Geführte Kajaktour durch die Wildnis in Südschweden

325,00 €

6 Tage im Kajak oder Kanadier durch die Wildnis im Süden Schwedens. Diese Tour richtet sich an Paddler, die auch ohne morgendliche warme Dusche auskommen und mit der Handhabung des Klappspaten vertraut sind. Diese Fahrt richtet sich an Fortgeschrittene Einsteiger (Anfänger werden auch klar kommen, kann aber zu der Jahreszeit etwas anstregnend werden).

  • *Aktuelle Termine

    Der Frühbucherrabatt wird nur auf den aufgeführten Termin der Tour bei einer Buchung bis zu 2 Monate vor Tourbeginn gewährt. Wunschtermine sind vom Frühbucherrabatt ausgeschlossen.
    Wählst Du den Frühbucherrabatt aus, dann muss die Bezahlung innerhalb von 7 Tagen nach Rechnungsstellung erfolgen. Erfolgt eine spätetere Zahlung, so wird der Frühbucherrabatt aberkannt und es ist der volle Betrag fällig.
    Der Frühbucherrabatt wird nur auf die Tour, nicht aber auf zusätzliches Leihmaterial gewährt.

    *Übernachtung

    Wird vor Ort bezahlt.

    *Leihausrüstung Übernachtung

    Wird vor Ort bezahlt.

    *Leihausrüstung Kajak

    inkl. Boot, Paddel, Schwimmweste, ggf. Spritzdecke

    Es wird der Abschluss einer Seminar- oder Reise-Rücktrittsversicherung empfohlen. Eine Auswahl verschiedener Versicherungsmöglichkeiten bei der HanseMerkur findest du hier.

Tourbeschreibung

Maximales Betreuungsverhältnis 1:6 – geeignet für fortgeschrittene Einsteiger (Anfänger werden auch klar kommen) – Übernachtungen auf Camping-, Biwakplätze oder „Wildcamps“

Das Gebiet

Wir reisen in das Gebiet der historischen Provinz Småland. Dieses liegt im Südosten des Landes und genzt im Osten an die Insel Öland. Ausgedehnte Wälder, Felder und große Seen laden Erholungssuchende und Aktivurlauber gleichermaßen ein. Hier in der heutigen Provinz Kronobergs län nutzen wir mehrere Seen für unsere Tour. Dabei können wir der Provinzhaupt Växjö einen Besuch abstatten.

Diese Pilot-Tour wird mit einem Sonderrabatt angeboten, da ich diese Tour zum ersten Mal anbiete und sich der Ablauf noch nicht eingespielt hat.

Ablauf

Wir werden uns auf einem Campingplatz ca. 50 km südlich von Växjö treffen. Idealerweise sind am Abend vor dem Tourstart schon alle Teilnehmer beim gemeinsamen grillen, klönen und kennenlernen dabei. Am Morgen unseres ersten Kurstages werden wir den Ablauf der nächsten Tage besprechen, unsere Lebensmittel ergänzen und zum Startpunkt der Tour fahren. Wir verstauen alles, was wir für die nächsten Tage brauchen werden in die Boote und starten unsere Pilottour. Unterwegs werden wir öfters anhalten und einen Café, Tee oder heiße Schokolade trinken und unsere Vorräte ergänzen. Nach einigen erlebnisreichen Tagen auf dem Wasser, werden wir wieder am Campingplatz sein und können die Autos abholen.

Voraussetzungen an die Teilnehmer

Generell musst du nur schwimmen können, eine normale körperliche Konstitution haben, mindestens 9 Jahre alt sein, Spaß in der Natur haben und darfst nicht wasserscheu sein. Es sind Tagesetappen von 6-20 km geplant, aber hierfür haben wir den ganzen Tag Zeit, so dass dies von jedem zu schaffen ist. Du kannst als Kanu-Neuling dabei sein, erfahrene Kanuten sind aber auch herzlich willkommen.

Transport der Ausrüstung

Bei dieser Tour werden wir unser Gepäck mit in die Boote nehmen. Wir werden alles, was wir für die 6 Tage benötigen in unseren Kajaks mitführen, wie unsere Zelte, Schlafsäcke, Lebensmittel und das Kochequipment.

Das solltest du zum Paddeln mitbringen

  • Badekleidung und Schuhe, die nass werden dürfen (z.B. alte Turnschuhe oder Neoprenschuhe, bitte keine Sandalen)
  • Ggf. ein Brillenband
  • Je nach Temperatur solltest du noch schnell trocknende Oberbekleidung mitbringen (z.B. Fleecepulli)
  • (am besten zwei) Wechselgarnituren zum Paddeln
  • Ggf. Regenjacke und -hose (entsprechend der Wetterprognose)
  • Campingequipment wie Zelt, Isomatte, Schlafsack, Teller, Besteck, Kocher, Töpfe und Becher

Unterkünfte

Wir übernachten alle in Zelten. In Schweden gilt das „Jedermannsrecht“, so, dass wir nicht von Campingplätzen abhängig sind und unsere Zelte fast überall aufstellen dürfen. Meist gibt es für einen kleinen Obolus bereits eingerichtete Biwakplätze mit Kompost-Toiletten. Das bedeutet aber auch, dass wir alle keine warme Dusche haben werden und uns sollte auch der Umgang mit dem Klappspaten vertraut sein. Die Alternative zur Nutzung von festen Übernachtungshütten, Hotels oder Pensionen ist teilweise möglich, aber mit hohen zusätzlichen zeitlichen und personellen Aufwand verbunden – sprich mich bitte rechtzeitig vor der Reise an, damit ich es organisieren kann!

Verpflegung während des Kurses

Bei der Verpflegung möchte ich dich nicht in einen festen Rahmen zwingen. Es sind nur Vorschläge, wie wir unser Abendessen und Frühstück gestalten können. Wer es anders mag, ist trotzdem willkommen und wird nicht ausgeschlossen. In den Reiseunterlagen wirst du weitere Hinweise bekommen.

Gemeinschaftliches Essen

Da wir unsere Küche in den Kajaks verstauen müssen haben wir keine große Küche, zur Versorgung der Gruppe dabei und werden uns individuell mit unseren kleinen Kochern selbst versorgen. Natürlich könnt ihr euch abstimmen und Kochgemeinschaften bilden. Einkäufe werden wir je nach Einkaufsmöglichkeit vorher planen.

Zwischenmahlzeit

Wir werden bei dieser Kanutour an Städten mit Cafés und Restaurants vorbeikommen, so dass wir schon mal in ein Café gehen können. Da dies aber nicht sicher ist, empfiehlt sich für die Zwischenmahlzeiten selbst zusammen gestellte Lunchpakete.

Tipps

Umgebung

Wir befinden uns in wald- und wasserreiche Gebiete, so dass sich Wanderungen anbieten oder du nutzt das Wasser für eine Angeltour. Wer Städte mag, kann in Växjö, das Zentrum der Region und das Zentrum der Glaskunst Südschwedens einiges Interessantes entdecken. In der Region findest du viele Runensteine, aber auch die Insel Öland ist nicht soweit weg und wartet nur auf deinen Besuch, vor oder nach unserer Tour.

Anreise

Die Region ist über die Flughäfen Göteborg und Malmö gut erreichbar. Um allerdings zu unseren Paddelrevier zu gelangen bist du dann auf Zug, Bus und Taxen oder Leihwagen angewiesen.

Mit dem Auto

Du kannst mit dem Auto über die „Vogelfluglinie“ und Öresundbrücke zu unseren Treffpunkt reisen. Oder aber du nimmst eine Nachtfähre, fährst Abends auf die Fähre in Deutschland und nach einem Schläfchen wachst du ausgeruht am nächsten Morgen in Südschweden auf. Von Norddeutschland gibt es mehrere Fährverbindungen, wie zum Beispiel von Travemünde, Rostock oder Sassnitz nach Trelleborg oder zu anderen Fährhäfen im Süden Schwedens.

Bei Bedarf versuche ich gern Mitfahrgelegenheiten zu organisieren.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Um in unsere Paddelregion zu gelangen kannst du beispielsweise mit den Zug von Malmö, Kobenhagen, Stockholm oder Göteborg nach Växjö gelangen. Ab hier geht es am Besten mit Leihwagen oder lokalen Bussen über Vipan nach Urshult (Richtung Ryd) weiter. Von dort gelangst du nur noch per Anhalter oder Taxi zum Campingplatz.

Leistungen (im Preis enthalten)

  • 6 Paddeltage
  • Organisation und Durchführung der Kanutour durch unsere ausgebildeten Kanuguides
  • Schulung in Theorie und Praxis
  • Wir schulen nach BV Kanu-Richtlinien
  • Organisation und Reservierung des Start-Campingplatzes

Optionale Leistungen

  • Miete eines Kajaks (allerdings bei der Pilottour auf 4 begrenzt)
  • Miete eines Zeltes für max. 2 Personen (welches in ein Kajak verstaut werden kann)

Weitere Kosten

  • An- und Abreise
  • Unterkunft
  • Verpflegung
  • Ggf. Taxifahrten
  • Shuttle zum Ein-/Ausstieg mit Teilnehmerfahrzeugen