Allgemein

Zukünftige Reiseziele?

Der Herbst ist angebrochen und in Deutschland möchten jetzt viele nicht mehr auf’s Wasser gehen. Meist ist es nicht nur kühl und feucht, oft stören auch auffrischende Winde. Daher ist das jetzt der ideale Zeitpunkt neue Kursgebiete zu finden und diese auch für zukünftige Reisen zu erkunden.

Gegen Ende Oktober / Anfang November ist es in Südeuropa meist noch sehr angenehm warm. Da kann man im Meer noch schwimmen und nicht selten auch noch im T-Shirt unterwegs sein, nur in den Nächten ist es oft schon kalt. Hat man mit dem Wetter nicht soviel Glück oder ist man noch später unterwegs, dann wüten die berühmten Herbststürme über das Mittelmeer. Da möchte man dann auch nicht mehr zum Kanufahren auf der See unterwegs sein, denn diese verwandeln das oftmals so friedliche Mittelmeer in eine tosende und schäumende See. Diese Stürme werden dann oftmals ausgiebigen Regen begleitet, so dass dann “Land unter” herrscht und man lieber in einem trocknen Plätzchen abwettert. Bei unserer Tour hatten wir Glück und konnten die “Akkus” bei optimalen Bedingungen nochmals vor dem Winter aufladen. Das Meer war meist nur wellig oder Spiegelglatt und jeden Tag konnten wir bei schönstem Paddelwetter ein paar Kilometer zurücklegen und nochmals so richtig vor dem langen Winter das Seekajakfeeling genießen.